· 

Wimpern Extensions 1:1 Technik

Mit der von mir gewählten 1:1 Technik werden einzelne künstliche Wimper auf eine einzelne echte Wimper mittels Adhäsiv geklebt.  Die Länge sowie Schwung der künstlichen Wimpern werden im Vorfeld mit der Kundin besprochen und können individuell nach Kund gewählt werden um am Ende das gewünschte Ergebnis zu erzielen. 

 

Wir schauen uns vor der Behandlung deine Wimpern  und Augenform an und besprechen deine Wunschvorstellung. Ich versuche mein bestes dies umzusetzen. Nebst dem Natural - Look, kann auch mehr Volumen gezaubert werden. Heisst, es kann an der Dichtheit und Schwung der Wimpern einiges verändert werden. Die Menge an Volumen ist bei der 1:1 Technik etwas begrenzt. Aber und da ist der springender Punkt, ist weil auf die Gesundheit des Echthaares geachtet wird um Langzeitschäden zu vermeiden. Für diese sind übermässig längere Extension als das grundsätzlich nicht gut. Zu lange künstliche Wimpern erschweren das Echthaar und somit schädiget es auf die Dauern. Nichts desto trotz, kann auch mit dieser Technik eine wundervolles Volumen erzielt werden. Übermässig geschwungene Extensions wo zu sehr von den natürlichen Wimpern abweichen, erkennt man von weitem und geben somit kein schönes Bild. 

 

Weshalb habe ich mich für genau diese Technik entschieden? Dafür muss ich etwas ausholen. Es gibt drei Möglichkeiten die Wimpern zu verschönern. 

1 Variante Wimpernkranz

 

Diese Variante wird häufig für einmaliges Tragen verwendet. Zum Beispiel zur Hochzeit oder falls man es hin und wieder für den Ausgang tragen möchte. 

Der Tragekonform hält sich in grenzen. Da die Kunstfasern auf einem Plastikband kleben, diesen wiederum auf dem Augenglied, ist dies sehr spürbar und daher unangenehm durch kratzendes Gefühl und druck auf dem Augenglied. Des Öfteren wird geklagt, dass die Wimpern entweder sehr stark kleben und das entfernen schmerzhaft ist oder dann gar nicht halten. Was auch immer wieder zu hören ist, dass die Kunsthaare sehr künstlich wirken und es zum Echthaar einen sichtlichen Unterschied gibt. 

2 Variante Büschel

 

Hier werden bereits vorgefertigte "Büschel", daher der Name, an das Echthaar geklebt. Diese Variante wird vielfach sehr grosses Volumen verwendet. Die Verarbeitung ist schneller da in einem schritt bereits einige Kunsthaare geklebt werden. Gerade bei grossem Volumenwunsch ist diese Technik eine grosse Hilfe. Daher auch gerne genutzt. Der Nachteil dabei ist einerseits, der Klebe"-Ball" woran die künstlichen Wimpern zusammen geklebt sind welcher schwer auf dem Echthaar angebracht wird. Die dadurch auch grössere Klebefläche ergibt natürlich auch mehr Klebstoff am Auge auf einen Punkt und mehr Auflagefläche welches das Echthaar zu tragen hat. Die Klebepunkte kann bei schlechter Arbeit gut sichtbar sein. Die Gefahr das grössere Menge an Adhäsiv ins Auge gelangt ist bei dieser Variante grösser.

 

2 Variante 1:1 Technik / Einzelwimper

 

Bei dieser Technik wir jeweils ein einzelnes Echthaar absorbiert und ein einzelnes Kunsthaar aufgetragen. Somit trägt nur eine Wimper auch ein Kunsthaar. Nicht nur das so eine genaues anbringen voraussetzt sondern auch das keine Babyhaare beklebt werden. Dies ist zu vermeiden. Eine Überbelastung und Langzeitschäden können somit am besten vermieden werden. Ein weiterer toller Aspekt ist, dass ein individueller Look und nach Wunsch gearbeitet werden kann. Jedes Auge ist in der Form individuell genauso die Beschaffenheit der Wimpern. Gewisse Augenformen eignen sich zum Beispiel nicht für Cateyes. Es wird bei der 1:1 Technik sehr auf die Gesundheit das Echthaar geachtet. Daher ist die Länge eines Kunsthaars doch etwas begrenzt. Auch auf den Wunsch der Kundin ist es möglich individuell einzugehen. Aber auch da wird natürlich die Gesundheit der natürlichen Wimpern nicht ausser acht gelassen. Ein ganz toller Effekt kann auch mit den farbigen (rot, grün, blau, etc.) Kunsthaaren erzielt werden, welche genauso einzeln verarbeitet werden wie die üblich schwarzen. Diese sind bei mir nicht vorrätig und können auf Wunsch (wird am Kunde verrechnet) bestellt werden. Dadurch das die Wimpern einzeln verarbeitet werden und es so nicht zu Verklebungen kommt, bleiben die Wimpern auch nach der Behandlung flexibel wie zuvor. Die einzelnen künstliche Wimpern sind so fein wie echte Wimperhaare, somit fallen diese nicht auf. Der gesamte Look wirkt trotz allem noch sehr "natürlich", dass es schwierig ist zu erkennen ob an den Wimpern gearbeitet wurde. 

 

Kurz zusammengefasst:

  • feine Verarbeitung
  • wenig Klebstoff
  • passgenauer Look für das Auge
  • farbvarianten pro Wimper wählbar
  • Schonung des Echthaars
  • kein verkleben der Babyhaare
  • natürliches Erscheinungsbild
  • flexible Wimpern

 

Ich hoffe einen kleinen Einblick über die verschiedenen Möglichkeiten gegeben zu haben. Natürlich bin ich für genauere Auskünfte und Fragen erreichbar und gebe gerne Auskunft. 


Tanja's Nail-Kreationen

Inh. Tanja Honegger

Industriestrasse 7A

CH-8620 Wetzikon

 

Telefon: +41 79 206 70 60

Mail: info@tanjasnail-kreationen.ch

 

Mitglied Gewerbeverband swissnaildesign.ch

Du warst zufrieden?

Dan gib deine Bewertung auf meiner Google - Seite ab.

 

https://bit.ly/3rdIZWJ